Blog- und PodCast Nr. 18 Vertrauen in die Geschäftsleitung aufbauen

Beitrag von Karin Breitkreuz | 18 Okt 16 | Kein Kommentar

Blog- und PodCast Nr. 18 Vertrauen in die Geschäftsleitung aufbauen

Trauen oder besser gesagt vertrauen Ihnen Ihre Mitarbeiter?

Ein Unternehmen zu leiten ist immer eine Herausforderung. Jedoch ein Unternehmen zu lenken, das auf mehrere Standorte verteilt ist, fordert die Geschäftsleitung noch mehr heraus.

Einer meiner Kunden, ein Technik-Unternehmen hat 2.500 Mitarbeiter. Der Firmensitz ist zwar in einer Region, jedoch auf mehrere Standorte verteilt. Diese Region erstreckt sich über eine relativ große Fläche. Daher gibt es die sprichwörtlichen kurzen Wege schlichtweg nicht.

So war es für alle „normal“, dass viele Beschäftigten weder die Mitglieder der Geschäftsleitung noch ihren eigenen Abteilungsleiter kannten. Im Tagesgeschäft hatten die wenigsten Mitarbeiter mit ihrem Abteilungsleiter zu tun und daher ergaben sich wenige Berührungspunkte. Das sollte sich ändern.
Und mal ganz ehrlich, wie kann ich jemandem vertrauen, den ich gar nicht kenne? Also ich kann das nicht, oder können Sie das?

Neue Geschäftsführung

Ein Wechsel in der Geschäftsführung gab den Startschuss, die Kommunikations-Strategie komplett zu überdenken.

Der erste Schritt, der aus der neuen Kommunikations-Strategie umgesetzt werden sollte, war „Vertrauen in die Geschäftsleitung aufbauen“. Das Thema Vertrauen stand deshalb an erster Stelle, weil die Verantwortlichen wussten, dass künftige Änderungen von den Beschäftigten nur dann mitgetragen und umgesetzt werden, wenn sie der Chefetage trauen oder besser noch vertrauen.

Wie kann das angestrebte Ziel, eine smarte Lösung für alle Beteiligten zu finden, erreicht werden? Der vorgegebene Rahmen bedeutet, dass die Lösung wenig Zeit und keinen extra Aufwand kosten soll.

Vertrauensaufbau konkret

Hier ist die Sprechstunde mit dem Abteilungsleiter das Mittel der Wahl. Zeit und Ort werden dafür so gewählt, dass der jeweilige Abteilungsleiter keine Extra-Touren fahren muss, sondern seine Sprechstunde mit anderen Terminen verknüpfen kann.

Die fünf Abteilungsleiter, gleichzeitig auch Mitglieder der Geschäftsleitung, erhalten in der neu eingeführten Sprechstunde die Möglichkeit, sich ihren Mitarbeitern in lockerer Atmosphäre vorzustellen und über die Gründe sowie Auswirkungen der Geschäftsleitungsbeschlüsse zu sprechen.

In dieser Stunde beantworten sie die Fragen der Mitarbeiter. Auch haben sie ein offenes Ohr für deren Einschätzungen und Ideen. Dabei können die Geschäftsleitungsmitglieder ganz „nebenbei“ Vertrauen aufbauen und so die Arbeitsmotivation der Mitarbeiter steigern. Denn auch hier gilt der Grundsatz, dass ich nur dem mein Vertrauen schenken kann, den ich kenne. Einem Unbekannten trauen wir Menschen nunmal nicht.

Zur Planungssicherheit für alle Beteiligten werden die Sprechstunden-Termine aller Abteilungsleiter lange, meistens ein Vierteljahr im Voraus veröffentlicht. Allein das Bekanntgeben der Termine schafft Transparenz im Umgang, also der Kommunikation miteinander, und ist der erste wichtige Schritt, dass die Geschäftsleitung das Vertrauen ihrer Beschäftigten gewinnen kann.

Um möglichst vielen Mitarbeitern die Chance zu geben, an einer Abteilungsleiter-Sprechstunde teilzunehmen, finden sie an den unterschiedlichen Standorten statt.

Die Resonanz der Beschäftigten ist von der ersten Sprechstunde an sehr gut. Dies zeigt, dass die Geschäftsleitung mit dieser Maßnahme genau den Nerv der Mitarbeiter getroffen hat. Denn die Möglichkeit sich direkt mit dem Abteilungsleiter zu unterhalten und aus erster Hand zu erfahren, was die Geschäftsleitung plant und macht, ist für viele wichtig. Sie fühlen sich dadurch wertgeschätzt und respektiert.

Gleichzeitig ist für jeden Abteilungsleiter diese Stunde eine sprudelnde Quelle an Informationen, wo die Dinge besser laufen sollten. Meistens liefern die Mitarbeiter gleich noch einen Lösungsvorschlag mit für das von ihnen genannte Problem.

Super, wenn beide Seiten – also Geschäftsleitung und Mitarbeiter – von dieser Sprechstunde profitieren.

 

 


Noch kein Kommentar

Was ist Ihre Meinung?



Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
Bild von Karin Breitkreuz
ANGEBOT ANFORDERN
Wie kann ich Sie am besten erreichen?
30 Minuten für Ihre Unternehmenskommunikation
Persönlich und individuell bringen wir Ihr Kommunikationsproblem auf den Punkt und zur Lösung. 30 Minuten für Sie gratis aber sicher nicht umsonst - Ihre erste Ressource aus der Reserve gelockt!

Ihre
Rufen Sie einfach in meinem Büro an +49-731-1 40 24 92 und vereinbaren Ihren Wunschtermin.
Natürlich geht's auch online
Alles fließt. Auch in Ihrem Unternehmen? Machen Sie Ihren persönlichen Gratis-Test!
Sie füllen den Fragebogen aus und erhalten dann Ihr Ergebnis per E-Mail
von mir persönlich zugeschickt mit den ersten Tipps und Tricks.
Starten Sie per Klick auf diesen blauen Button:
Ihre
Alles fließt. Auch in Ihrem Unternehmen? Machen Sie Ihren persönlichen Gratis-Test!
Sie füllen den Fragebogen aus und erhalten dann Ihr Ergebnis per E-Mail von mir persönlich zugeschickt mit den ersten Tipps und Tricks.
per Klick auf den blauen Button können
Sie für Ihr Info-Gespräch* direkt Ihren
oder
Sie erreichen mich natürlich auch direkt
unter +49-731-1 40 24 92
* kostenfrei jedoch inhaltlich verbindlich!